Klaus und die Sterne

Klaus schaut die hohen Sterne an.

Die Lichter glitzern dann und wann.

Ganz plötzlich ist der Mond zu sehn.

Sein Rücken kribbelt sanft und schön.

Klaus atmet tief und fühlt sich wohl.

Vom Abendessen ist er voll.

Wie wunderbar  ist die Natur.

Der Klimawandel ? Keine Spur.

Er fühlt sich gut und königlich:

Mein großer Gott, ich glaub an dich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.